Montag, 14. November 2011

Mein Beitrag für die Challenge "Take a Word - Moonstruck". (My contribution to "Take a Word - Moonstruck" Challenge): Der lächelnde Mond und das ängstlich zurückweichende Mädchen sollen keinen Widerspruch darstellen: Die Größe und Erhabenheit des Mondes ergreifen das Mädchen in Ehrfurcht und vielleicht auch Erschrecken. (Jedenfalls fühle ich die Größe des Universums und meine eigene Bedeutungslosigkeit, wenn ich in einer klaren Nacht den Vollmond bewundere).
The smiling moon and the seemingly frightened girl shall describe the mightiness and sovereignty of the moon (universe) in regard to the inferior weakness of a human being. (I do not know if it makes a work better if you have to explain its meaning ;-)


Kommentare:

Bertie hat gesagt…

Sehr schon, Maelchen.

Sim hat gesagt…

She looks afraid, but the moon is smiling... What happens?
You work is splendid & well done Maelchen!

Lizbethem hat gesagt…

Most intriguing and well done, Maelchen!

indybev hat gesagt…

I love the tactile nature of this piece. She doesn't need to be afraid -- the moon is smiling on her!

johanna hat gesagt…

ich bin froh, dass du mich durch deinen kommentar auf deinen blog gelotst hast... so viel schönes zu sehen hier! dieser mondbeitrag gefällt mir auch ausgesprochen gut!

Taluula hat gesagt…

Your work is phenomenal, Maelchen. Bravo.

Electra hat gesagt…

This is WONDERFUL!!

"MOI" Freubel hat gesagt…

I hope every one took the time to ENLARGE your entry Maelchen !
So many details and such a phenomenal Artpiece !!
Glad I've seen this. !!

Herzliche Grüße von Ihrem Nachbarn aus den Niederlanden :-)
Rian

Ozstuff hat gesagt…

This is so beautiful. I love your blog and your artwork. Thankyou for participating in our challenge this week.

Grannie Annie hat gesagt…

Fantastic collage with gorgeous details and wonderful vintage appeal...excellent work!!!

froebelsternchen Susi hat gesagt…

genial schöön!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...