Dienstag, 9. April 2013

Dressform Tutorial oder "Autsch, eine Nadel im Zeh..."


Die Sonne scheint, die Krokusse blühen, alles ist neu... So auch meine Garderobe. Meine Nähmaschine ist schon aus der Puste, die Werkstatt verwüstet! Fadenenden, Stofffetzen und ja, auch Stecknadeln, warten auf Füße, die unachtsam über sie hinwegtreten (was bei Stofffetzen wohl eher in den Wellnessbereich abzutun ist...).
Zeit für ein neues Nadelkissen!
Beim abendlichen Surfen bin ich über dieses geniale Tutorial von Diydish gestolpert. Leinenreste hatte ich im Fundus, einen alten Holzschmuckständer fand ich auf dem Flohmarkt (Diydish verwenden Kerzenständer). Das i-Tüpfelchen ist natürlich der Aufdruck, den ich bei der genialen Graphicsfairy fand (hier werde ich IMMER fündig!). Das Tutorial mitsamt Bildern findet Ihr wenn Ihr weiterblättert.
(Bitte vergesst bei allem nicht, Euch mein Giveaway anzusehen).

The sun is shining brightly, the crocuses are in full bloom, everything is new... The same with my clothes. The sewing machine is out of breath, the studio devastated! The ends of threads, textile pieces and yes, pins too, are waiting for bare feet, haphazardly stepping on them (which might be regarded as a wellness sensation in regard to the textiles). 
It's time for a new pin cushion!

Some time ago, I stumbled over this genious tutorial by Diydish. I had some linnen leftovers, an old wooden jewelry stand from the fleamarket (Diydish use candle holders). The icing on the cake, the beautiful print, comes, as most of times, from the ever so generous graphicsfairy.
You will find the tutorial with images if you "turn the page".
(Please don't forget to have a look at my Giveaway).
Tutorial:


Kerzenständer oder ähnliches zurecht sägen, damit die Proportionen in Verbindung  mit dem Stofftorso stimmen. Pappkreis als Basis zurechtschneiden, über Holzstab legen, gut festkleben.

Cut the holder to size, cut out a circle from cardboard,  push it over the top of the holder, fix it with glue.
Das Holz anstreichen (die Teile, die später sichtbar sind). Den genutzten Stoff auf DINA4 Größe zuschneiden und auf Freezer Papier (Quilting Bedarf) bügeln (oder mit Tesastreifen sehr genau!!! auf Kopierpapier befestigen. Es darf nichts überstehen, damit sich nichts im Drucker verfängt. Das kann sonst richtig in's Auge gehen, Mädels. Ich spreche aus Erfahrung!)
Das ausgesuchte Motiv auf die gewünschte Größe kopieren (Ich habe in meiner Grafiksoftware das Schnittmuster von Diydish geladen und darauf das Motiv plaziert. So hatte ich gleich auf dem Stoff das Schnittmuster MIT Motiv. Ausdrucken, ausschneiden und zusammennähen. Ein Loch im Boden der Dressform lassen, damit sie sich über den Holzstab ziehen läßt. Gut ausstopfen mit Füllmaterial (ich nehme die Füllung von Billigkissen). Auf den Kartonkreis kleben und eventuell den Rand mit Spitze oder ähnlichem verzieren. Abgesägtes Holzoberteil, Möbelknopf oder ähnliches als Spitze aufkleben.
Vielen Dank für's Ansehen!

Paint the stick (the parts which can be seen later).
Take the fabric you are using, iron it on freezer paper, fit the desired design to size with help of your graphic's programm.(I loaded the pattern from Diydish into my graphic's programme and placed the motive directly on the pattern. This way I had  everything combined, ready to print and cut out). Let it run through your printer (take good care, this is a little tricky! Thin cotton material works best!). Cut out, sew according to Diydish's instructions. Leave a  hole in the bottom of the dressform so you can pull it over the holder. Fill with fibres. (I use the filling of cheap dollar store cushions). Place over holder, glue on cardboard, if necessary decorate the brim. Glue top of wooden holder, or furniture button or somethin similar on top of dressform for a nice finish. Voilá, that's it! Thanks for looking!




Linking to:
Brag Monday (Graphicsfairy)
Blissful White Wednesday (Timewashed)

Kommentare:

butterfly hat gesagt…

What a stunningly beautiful creation - the vintage look is just perfect... and useful too - perfect!!
Alison xx

suziqu's thread works hat gesagt…

Hello dear Manu
What an amazing pincushion - everything is there you need on the dress form. Beautiful image and lovely project!
Hugs,
Suzy

froebelsternchen Susi hat gesagt…

das sieht ja toll aus Manu! Oh wow...

nun gut .. ich hätte zur Zeit nur keinen Platz ..nicht mal Platz für meine Nähmaschine ist gerichtet..die muss "noch" in der Speisekammer ein absolut stiefkindliches Dasein fristen..bis mal unsere unteren Räume endlich fertig werden ..
mein Mann klopft grad das Treppenhaus ab um es komplett neu zu verputzen..frag nicht wie lang es wohl noch dauern wird bis endlich unser großer gemeinsamer Arbeitsraum unten bezugsfähig ist...

das steht in den Sternen!

Dein Giveaway hab ich auch schon in meine Sidebar ganz nach oben verfrachtet!
Ich wünsch mir zwar insgeheim, dass nicht viele mitmachen..

ich will doch gewinnen....
meine Chancen schwinden ja dann mehr in dem Lottimillionärsbereich..1: 1000 Gewinnchance oder so ...
aber ich will nicht so egosistisch sein..

Teile Dein Brot und Deine Gewinnchancen


Amen!

xxx
Susi

Dagmar hat gesagt…

Das ist ja absolut traumhaft geworden - so weit gehen meine Nähkünste nicht!
Zum niederknien schön :o) Ganz iebe Grüße, Dagmar

Valerie-Jael hat gesagt…

Total genial und sehr, sehr schön! LG, Valerie

Elly hat gesagt…

Du hast aber auch immer das richtige Stöffchen parat. Das Nadelpüppchen fügt sich ja nahtlos in deine restliche Einrichtung. Dein Geschmack ist grandios (:o)

Lorraine hat gesagt…

what an excellent idea for keeping near your sewing machine..love this and thanks for your lovely comment on my paintings

Gaby Bee hat gesagt…

Ich habe gerade deinen Blog entdeckt, die Sachen die du machst sind echt klasse. Vielen Dank für dieses Tutorial. Tolle Idee!

LG Gaby

Bärbel hat gesagt…

Wow, ich bin begeistert, was du für tolle Dekorationen gezaubert hast. Deine Anleitung finde ich auch sehr schön, herzlichen Dank dafür.
LG Bärbel

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...